(Flensburg / Aabenraa) – Seit ihrem gemeinsamen Debüt mit der Veröffentlichung „Silver-tongued“ sind die Sängerin Signe Juhl und der Pianist, Orchesterleiter und Komponist Nikolaj Bentzon mit Konzerten im In- und Ausland unterwegs.

„Luxury Jazz“ ist genau das, was das Sønderjyllands Symfoniorkester live bei den Konzerten in Aabenraa und Flensburg mit Signe Juhl, Nikolaj Bentzon bietet. „Luxus-Jazz“ ist ein Crossover in der ursprünglichen Bedeutung des Wortes; nämlich die Begegnung zwischen klassischer und rhythmischer Musik. Neben Bentzons eigenen Kompositionen bieten die Konzerte Musik von Oscar Peterson, Ray Charles, Rogers / Hart und Livingston / Evans.

Nikolaj Bentzon wurde in Boston ausgebildet und spielte mit einer Reihe internationaler Musiker, darunter David Sanborn. Zu seinen Verdiensten gehören 19 Veröffentlichungen im eigenen Namen sowie das Management der DR Big Band sowie zahlreiche Ensembles und Projekte.

Signe Juhl ist heute eine komplette Sängerin mit einer – für unsere heimischen Breiten – ganz besonderen Schwere und Spannweite. Sie besitzt den melodischen Überschuss, der sie ständig in neue Richtungen bringt. Lieder, von denen man glaubt, dass man sie kennt, bekommen in ihren Versionen neues Leben. Mit anderen Worten, sie besitzt einen wahren improvisatorischen Jazzinstinkt.

Dirigent: Nikolaj Bentzon, Pianist

Solistin: Signe Juhl, Gesang

Termine:

Donnerstag, den 12. Oktober 2017, um 20:00 Uhr im Musik-og Teaterhuset in Aabenraa

Freitag, den 13. Oktober 2017, um 20:00 Uhr im Deutschen Haus in Flensburg

Veranstaltungsdauer: ca. 2 Stunden

von
Günter Schwarz – 09.10.2017