Halløjsa – er du okay? Dass Extremismus einigermaßen anstrengend ist; darüber sind wir uns einig, ne? Ich frag’ mich da nur, warum wir von so vielen Extremisten umgeben sind? Ich war ja bei einem neuen Hausarzt und denn tufft der so rum von wegen: „Joaah, in dieser Praxis geben wir nicht die Hand – wegen der Hygiene.“ … ALTER?! … Wir leben in einem Bundesland, wo zumindest ich so erzogen wurde, die Hand zu geben und dabei einen höflichen Knicks zu machen. Und denn auch nicht so ein labschiger Händedruck wie toter Fisch, sondern einen anständigen aufrechten festen Händedruck. Ich soll meine Gesundheit in die Hände von so einem Tuffi legen und der gibt mir noch nicht mal die Hand, weil da ganz Ebola drauf wohnt, oder was?!

Oder die Schwester von nem Bekannten seiner Freundin. Veganerin. Brauch ich fast schon nix mehr sagen, ne? Die schmeist ernsthaft ihre komplette „Veggie-Pizza“ weg, weil da ausversehen ein Messerchen oder Gäbelchen rangewischt hat, wo Salami dran war. Solche Leute sind doch gefährlich?! Das sind Taliban und potentielle Amokläufer!

Mir ist aber aufgefallen, dass wir von Extremismus umgeben sind. Und damit sind nicht nur meine lieben Freunde von der AfD oder Dansk Folke Parti gemeint. Geh’ doch mal los und sage, ja Ehe für alle is’ toll, aber den Quoten-Schwuli in wirklich jedem Fernsehkrimi finde ich nun auch nicht soooo prickelnd. Dann zieht dich gleich ein Mob von selbstgerechten Toleranz-Rittern auf die Straße und katapultiert dich als homophobe Drecksau über die Stadtmauer.

Oder kritisiere die EU – oder finde Putin und Erdogan toll. Da finden sich ganz schnell Leute, die dich am liebsten im Wald erschießen wollen. Ja, bitte: ich darf doch wohl, ohne weitere Angabe von Gründen oder Sinn und Verstand Schwule doof und Erdi toll finden?! Dann hab ich vielleicht eine ziemlich dumme Meinung – aber es ist meine.

Und mit ebensoviel Inbrunst mir der Arzt nicht die Hand geben will und einfordert, dass ich es toleriere, so hat man auch meine dummen Ideen zu tolerieren. Ich sag’ ja auch noch Negerkußbrötchen. Und wenn euch deswegen nun grade der Kamm schwillt und ihr mich als potentielles AfD-Fangirl beschimpfen wollt, fragt euch lieber mal, was bei euch nicht stimmt. So ganz normal ist das nämlich auch nicht, sich so daran hochzuziehen. Das ist genau das Backpulver, auf dem der IS gebaut ist, Leute. Extremismus. MEINE Meinung ist gut und Richtig und Leute die Negerkuß sagen oder Schwule schwuchtelig finden, gehören geköpft! Eller hvad?!

Nu kiek mol ni so kloog!