(Hochdonn) – Am vergangen Samstagabend, den 11.11.2017, der Zeitraum ist nicht genau bekannt, wurden auf der Strecke zwischen den Ortschaften Großenrade und Hochdonn auf der Kreisstraße 21, insgesamt 8 Leitpfosten entfernt und zum Teil auf die Straße geworfen.

Ein Autofahrer, der in Richtung Hochdonn unterwegs war, kollidierte in der Dunkelheit mit einem der Leitpfosten und erlitt dabei einen Schaden an seinem PKW.

Die Polizei in Burg sucht jetzt nach Zeugen, die am Abend oder in der Nacht auf der Strecke etwas oder jemanden beobachtet haben. Bitte setzen sie sich mit der Polizei in Burg/Dithmarschen unter der Telefonnummer 04825-2310 in Verbindung.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 13.11.2017 um 11:51 Uhr

von

Günter Schwarz – 13.11.2017