Halløjsa – er du okay? 

Stichwort: “Sondierungsgespräche” … Ich hatte ja zuletzt gedacht, wir machen ein Trinkspiel. Wenn man immer einen Schnaps getrunken hätte, wenn jemand Sondierungsgespräche sagt, wären wir wohl alle noch immer besoffen wie russische Grubenarbeiter. Irgendwann wird’s eklig.

Nun ist das Thema ja vom Tisch: Jamaika ist gescheitert und die Politik gustelt da über Groko, Minderheitsregierung oder Neuwahlen rum. Nej tak! Neuwahlen mache ich nicht mit! Schließlich haben wir der Politik mit unserer Wahl einen Regierungsauftrag gegeben. Wenn die Damen und Herren sonst NICHTS geschissen kriegen – dann doch bitte wenigstens eine Regierung. Ich erwarte ja gar nicht, dass die Regierung gut wird. Keine Kitas, ein marodes Bildungssystem und ganz GANZ beschissene soziale Verhältnisse mit ohne bezahlbare Wohnungen für Normalbpürger, Lobbyismus bis die Banken- und Konzerntürme in Frankfurt/M und andswo sich biegen und haste-nich-gesehen wat sonst noch.

Daran haben wir uns ja nun langsam gewöhnt. Kann also nicht schlimmer werden …. aber: ebenso wie tausende von Leih- und Kurzarbeiter jeden Morgen: Do your fucking job! …. Wär schön, wenn die Politiker jedenfalls ihren verdammten Job machen täten. Die werden doch dafür bezahlt – und dat nicht schlecht?! Dann los da! Wo kein Schnee liegt, darf auch gelaufen werden! Meine Geduld ist jedenfalls am Ende. Ich lege mich, gemeinsam mit der sozialen Gerechtigkeit ins Bett und heule mir die Augen aussem Kopp. Jetzt muss ich es einfach mal sagen: “Armes Deutschland!”… und dieses Mal ohne “Danke Merkel”, denn Jamaika hat sie (ausnahmsweise) mal nich verbockt, eller hvad?! – 

Jo, nu kiek mol ni so kloog!

von Michael Schwarz – 26.11.2017