(Gnoien) – In der heutigen Nacht von Sonntag auf Montag kam es kurz vor 01:00 Uhr zu einem Feuer in Gnoien.

Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein Pferdestall in der Ortslage in Brand. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr Gnoien mit 18 Kameraden brannte das Objekt zum Teil nieder. Zwei der dort eingestellten Pferde konnten gerettet werden. Ein Fohlen und eine Stute verendeten in den Flammen.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Während der Löscharbeiten kam es zu einer kurzfristigen Sperrung der Ortsdurchfahrt.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Rostock vom 12.02.2018 um 03:11 Uhr

veröffentlicht und bearbeitet von

Günter Schwarz – 12.02.2018