(Neumünster) – Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Neumünster nach dem Brand von 6 LKW auf dem Gelände der EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH in Neumünster, in der Gadelander Straße am 01.05.2018, gegen 19:18 Uhr dauern an und konzentrieren sich zurzeit auf Geschehnisse, verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Nahbereich des Brandgeschehens.

Die Kripo geht nach derzeitigem Ermittlungsstand davon aus, dass das Feuer zwischen 19:00 Uhr und 19:18 Uhr gelegt worden seine dürfte. In diesem Zusammenhang liegt ein Hinweis auf eine unbekannte, vermutlich männliche Person vor, die in diesem Zeitraum auf dem linksseitigen Gehweg der Gadelander Straße zügig in Richtung Altonaer Straße ging.

Die geschädigte EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH hat sich mittlerweile entschieden für Hinweise, die zur Ermittlung der Täterin / des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 10.000 Euro auszuloben.

Hinweise bitte an die Polizei Neumünster unter der Tel.-Nr.: 04321 9450. Dabei könnten auch Beobachtungen am Nachmittag / frühen Abend des 01.05.2018 vor 19:00 Uhr und in den Tagen vor dem 01.05.2018 sowie danach von Interesse und hilfreich sein. Außerdem können weiterhin über den Link: sh.hinweisportal.de Aufnahmen (Fotos oder Videos) zur Verfügung gestellt werden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 18.05.2018 um 11:26 Uhr

bearbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 18.05.2018