Stralsund (ots) – Am frühen Sonntagmorgen des 20.02.1018 wurde gegen 02:00 Uhr der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg mitgeteilt, dass in Stralsund in der Peter-Blome-Straße ein Fahrzeug brennt.

Die Feuerwehr Stralsund kam mit einem Löschzug zum Einsatz und löschte das Fahrzeug. Von Seiten der Feuerwehr wurde vor Ort von einer Brandstiftung ausgegangen. Der ca. 18 Jahre alte Mercedes-Benz brannte an der Fahrzeugfront, es entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Der Kriminaldauerdienst Stralsund hat die Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung aufgenommen.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Neubrandenburg vom 20.05.2018 um 03:20 Uhr

bearbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 20.05.2018