(Tellingstedt) – Am Montag suchte ein Unbekannter eine Hauseigentümerin in der Heider Straße auf und bot ihr Arbeiten auf ihrem Grundstück zu horrenden Preisen an. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Am späten Vormittag hielt sich eine 81 jährige Rentnerin aus Tellingstedt in ihrem Garten auf, als plötzlich durch ihre Garage ein junger Mann auf sie zukam. Er gab sich als Mitarbeiter einer Kieler Firma aus und bot ihr sehr aufdringlich an, ihre Auffahrt zu reinigen und zu versiegeln.

Die Arbeiten würden sie 650 Euro kosten. Für die Versiegelung der Steine sollte sie eine schriftliche Garantie über fünf Jahre erhalten. Nach anfänglichem Zögern stimmte sie der Arbeit zu. Die unbekannte Person arbeitete jedoch nur zwei Stunden und erklärte sich zusätzlich für das Reinigen der Terrasse bereit. Für beide Arbeiten würde sie dann zusammen 900 Euro bezahlen.

Die Geschädigte lehnte diese zusätzliche Arbeit jedoch ab und bezahlte die Summe in Höhe von 650 Euro. Sie erhielt eine quittierte Auftragsbestätigung ohne die zugesagte Garantie. Die Polizei warnt vor solchen unbekannten Arbeitern und rät, auf entsprechende Angebote nicht einzugehen.

Wegen des nicht passenden Preis-Leistungsverhältnisses hat die Frau nun Anzeige wegen Verdacht auf Wucher erstattet.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 15.06.2018 um 14:45 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 15.06.2018