(Norderstedt) – In der Montagnacht ist es in Norderstedt zu einer Festnahme nach einem Einbruch in ein Restaurant und Bowlingcenter gekommen.

Um 00:41 Uhr kam es in der Ulzburger Straße zu einer Alarmauslösung in einem Gebäudekomplex, in dem sich unter anderem ein Bowlingcenter und ein Restaurant befinden. Die Leitstelle entsandte umgehend zwei Streifenwagen an den Einsatzort. Dort stellten die Beamten fest, dass eine Fensterscheibe des Restaurants eingeschlagen war. Da die Kollegen den oder die Täter noch im Gebäude vermuteten, forderten sie weitere Kräfte zur Unterstützung an.

Mit Hilfe eines Diensthundeführers und seines Diensthundes durchsuchten die Polizisten daraufhin den Gebäudekomplex. Dabei stießen sie auf den Täter, den sie noch an Ort und Stelle festnahmen.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 33-jährigen aus Hamburg. Dieser war zuvor in das Restaurant und das Bowlingcenter eingebrochen und hatte die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen durchsucht sowie einen Zigarettenautomaten aufgebrochen.

Mangels Haftgründen wurde der 33-Jährige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 11.07.2018 um 14:14 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 11.07.2018