(Kiel) – Am Montagabend des 10. September 2018 wurde eine Frau in der Kieler Straße Opfer eines Raubüberfalls. Drei Männer entrissen ihr unter Vorhalt eines Messers eine Tasche. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 22:00 Uhr befand sich die 42-jährige Geschädigte auf dem Weg von der Kieler Straße in Richtung Bahnhof. Kurz vor dem Erreichen der Werftstraße überfielen sie drei Männer und entrissen ihr ihre Handtasche. Ein Täter bedrohte die 42-Jährige währenddessen mit einem Messer.

Die Geschädigte wurde bei dem Überfall glücklicherweise nicht verletzt. Die Täter flüchteten im Anschluss in die Werftstraße.
Einer der Täter soll ca. 30 Jahre alt und ca. 175 cm groß gewesen sein. Er stamme vermutlich aus Osteuropa. Der Mann sei sehr schmächtig gewesen und habe schwarze Haare gehabt. Er sei mit einer schwarzen Regenjacke mit Kapuze und einer gefleckten Hose bekleidet gewesen.

Der zweite Täter sei ca. 20 bis 25 Jahre alt, schlank und vermutlich ebenfalls osteuropäischer Herkunft gewesen.
Der dritte Täter sei ca. 20 bis 25 Jahre alt gewesen und habe eine kräftige Statur gehabt. Er sei mit einem hellen, gefleckten Jogginganzug in grün, braun und beige mit grauen Ärmeln bekleidet gewesen.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die die Täter bei der Tatausführung oder deren Flucht beobachtet haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0431 160 3333 entgegengenommen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Kiel vom 13.09.2018 um 13:52 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 13.09.2018