(Büsum) – Im Büsumer Hafen wollen die Krabbenfischer heute Mittag um 12:00 Uhr ihren Tagesfang verschenken.

Damit protestieren sie gegen die anhaltend niedrigen Krabbenpreise. Nach Angaben der Erzeugergemeinschaft bekommen die Fischer im Moment etwa drei Euro pro Kilogramm Krabben. Erst vier bis fünf Euro wären ihrer Meinung nach erforderlich, um wirtschaftlich überleben zu können.

von

Günter Schwarz – 08.11.2019