(Schwerin) – Am heutigen 10.11.2019 kam es gegen 07:00 Uhr im Dachgeschoss des Ärztehauses in der Kieler Straße zu einem Brand.

Aus bisher nicht geklärter Ursache hatte sich der Brand in den Räumlichkeiten des Medizinischen Versorgungszentrums Schwerin West (MVZ) entzündet. Die eingesetzte Berufsfeuerwehr sowie Freiwilligen Feuerwehren Warnitz und Mitte konnten den Brand löschen. Dennoch entstand durch diesen erheblicher Sachschaden von zirka 200.000 Euro. Es wurden keine Personen verletzt.

Die o. g. Räumlichkeiten können derzeit nicht genutzt werden.

Das Kriminalkommissariat Schwerin hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Rostock vom 10.11.2019 um 15:28 Uhr

von

Günter Schwarz – 10.11.2019