(Alt Duvenstedt) – Am heutigen 15.01.2020 kam es um 06:50 Uhr auf der K1 von Alt Duvenstedt nach Rendsburg zu einem Verkehrsunfall mit Rehwild.

Ein 37 Jahre alter Mann fuhr mit seinem VW Passat auf der K 1 aus Alt Duvenstedt kommend in Richtung Rendsburg, als der ein Reh auf der Straße anfuhr. Das Wild schleuderte auf die Gegenfahrspur und wurde dort von einem entgegenkommenden leeren Schulbus überfahren. Beide Fahrzeuge bremsten bis zum Stillstand.

Eine hinter dem Schulbus fahrende 21jährige konnte mit ihrem Dacia noch rechtzeitig bremsen. Dieses gelang dem 18jährigen Ford-Fahrer, der hinter der jungen Frau fuhr nicht mehr und fuhr den Dacia auf. Durch die beiden Unfälle entstanden Sachschäden in noch unbekannter Höhe.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 15.01.2020 um 12:20 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 15.01.2020