(Rønnede) – Seit seiner Einweihung im vergangenen Jahr haben über 350.000 Menschen den Waldturm in Rønnede besucht. Ein 45 Meter hoher Turm inmitten des Hevede Skovs (Hevede Waldes) in Sydsjælland (Südseeland) hat sich als Publikumsmagnet erwiesen.

Seit der Einweihung des Waldturms bei Rønnede am 30. März letzten Jahres haben mehr als 350.000 Menschen die Touristenattraktion besucht. Das sind mehr als dreimal so viele Besucher, wie die Menschen hinter der Attraktion erhofft hatten. „Es war absolut verrückt und absolut erstaunlich“, sagt Malene Snedgaard, Generalmanagerin von Camp Adventure, und fügt anbei, es sei eine große Erfahrung gewesen.

Die Idee für den Waldturm entstand im Sommer 2014. Nach der Einweihung des Turms wurde er in TV2s Weihnachtskalender Tinka & Kongespillet und Lukas Grahams Musikvideo Lie aufgenommen.

Die Erwartungen für 2020 liegen mindestens auf dem Niveau von 2019.

Der Turm hat auch fünf Herzen von der Tageszeitung „Politiken“ erhalten und wurde vom „TIME Magazine“ zu einem der 100 besten Orte der Welt gekürt. Konkret haben im Jahr 2019 ganze 351.895 Besucher aus 74 verschiedenen Ländern die Touristenattraktion besucht

„Ausländische Sender haben von hier aus gesendet. China, Japan, Indonesien, wir waren im neuseeländischen Fernsehen, im australischen Fernsehen und im amerikanischen Fernsehen, und sie kommen und sagen: ,Wir haben diese Sendung gesehen, aber jetzt wollen wir sie selbst erleben‘, und es ist einfach unglaublich“, sagt sie Malene Snedgaard.

Waldturm

  • Architekt: EFFECT Architects.
  • Ingenieur: Arup.
  • Auftragnehmer: Levi Jensen A/S und Steel & Design.
  • Konstruktion: Aussichtsturm mit interner Rampe.
  • Größe: 45 m hoher Aussichtsturm, 650 m Spiralrampe, 900 m lange Promenade von der Rezeption und 900 m lange Promenade zurück zur Rezeption.

Quelle: Camp Adventure

Der geschäftigste Monat war der Juli, und jeder zehnte Besucher war ein Tourist aus dem Ausland. „Es hat uns im Sturm erobert“, sagt sie. Doch der Bau des Waldturms bereitet Camp Adventure nicht nur Freude, denn im nahe gelegenen Rønnede Kro stellen Sie auch fest, dass mehr Touristen in die Gegend gekommen sind.

„Wir haben noch keine Zahlen, weil sie erst vor einigen Monaten geöffnet haben. Aber es ist absolut verrückt, wie viel es gebracht hat. Der Turm hier hat dazu geführt, dass Sydsjælland auf der ganzen Welt mehr als nur einen Platz auf der Karte hat – und viele Touristen kommen in die Gegend, die vorher nie hier waren. Und es ist schön, wenn man gleich nebenan daran sein Gasthaus betreibt“, sagte Anders Holst, Chefkoch bei Rønrede Kro, im vergangenen August.

Ein paar glückliche Fans auf dem Waldturm

Der Waldturm im Wald ist 45 Meter hoch und damit vier Meter höher als der Rundturm in København. Da der Turm jedoch auf einem Hügel errichtet wurde, ist er der höchste Punkt auf der Insel Sjælland (Seeland).

Der Eintritt zu dem Turm beträgt 150 Kronen (20,07 Euro), wenn Sie eine Tageskarte kaufen. Kinder unter sechs Jahren haben jedoch freien Eintritt. Zusätzlich kostet das Parken 50 Kronen (6,70 Euro) pro Auto. Allein bei einem Eintrittspreis von 150 Kronen entspricht dieses einem Umsatz von mindestens 30 Mio. Kronen (4,014 Mio. Euro). Der Turm sei jedoch auch eine sehr große Investition gewesen, betonte Jesper Mathiesen, Leiter von Camp Adventure, im vergangenen Jahr.

„Keine der Banken hat an das Projekt geglaubt, als wir angefangen haben. Es ist ein Geschenk für uns, hinter etwas zu stehen, an das wir glauben können“, sagte er.

von

Günter Schwarz – 29.01.2020