(Nortorf / Kreis RD-ECK) – Polizeibeamte nahmen am späten Montagabend (13.02.17, gegen 23 Uhr) nur wenige Minuten nach dem Hinweis von Anwohnern in der Möhlenkoppel einen 29-jährigen Mann fest. Er steht im dringenden Verdacht, mit einem Komplizen mehrere geparkte Autos aufgebrochen zu haben.

Dem Komplizen gelang jedoch die Flucht. Der 29-Jährige ist der Polizei bereits wegen anderer Straftaten bekannt. Er wurde vorläufig festgenommen, eine Blutprobe wurde entnommen. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden im Bereich Möhlenkoppel, Bargstedter Straße, Kuckucksweg, Marienburger Straße mehr als zehn geparkte Autos aufgebrochen. Gestohlen wurden vorzugsweise Navigationsgeräte, aber auch CDs.

Die Ermittlungen dauern an. Weitere Geschädigte oder Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nortorf unter der Rufnummer 04392-47100 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 14. Februar 2017 um 14:01 Uhr

von                                                       

Günter Schwarz – 14.02.2017