(Lübeck) – Am Montagnachmittag (15.05.2017) wurde eine Frau während eines Spaziergangs mit ihrem Kleinkind in der Lübecker Innenstadt von einer unbekannten Person unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Dabei verletzte sich die Lübeckerin und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei sucht den flüchtigen Tatverdächtigen. Im Rahmen der laufenden Ermittlungen haben sich eine erweiterte Personenbeschreibung und eine geänderte Tatzeit ergeben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ereignete sich die Tat am Montagnachmittag gegen 15.40 Uhr. Der erweiterten Beschreibung nach soll es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 25 bis 35 Jahre alten, circa 170cm bis 185cm großen, schlanken Mann mit sehr kurzen dunklen oder dunkelblonden Haaren handeln. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke, einer blauen/hellen Jeanshose und weißen Turnschuhen. Dazu trug er eine Sonnenbrille.

Weitere sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0451/ 131-0 entgegen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 20. Mai 2017 um 12:39 Uhr

von

Günter Schwarz – 20.05.2017