(Brunsbüttel) – Dienstagmittag hat die Polizei in Brunsbüttel zwei Fahrraddiebe festgenommen, nachdem eine Geschädigte das Duo auf frischer Tat erwischt hatte. Dass die Polen für weitere Fahrraddiebstähle in Frage kommen, ist nicht auszuschließen.

Kurz nach 14.00 Uhr ertappte die Anzeigende einen Mann und eine Frau dabei, wie diese ihr Fahrrad vor dem Sky-Markt in der Emil-von-Behring-Straße entwendeten und mit ihrer Beute davon schoben. In der Kaufhausstraße entriss die Geschädigten den Dieben ihr Eigentum wieder, worauf die Täter sich in Richtung Röntgenstraße entfernten.

Eine Suche nach ihnen durch die Polizei verlief zunächst negativ. Eine zivile Streife entdeckte den 48-Jährigen und seine jüngere Begleiterin später allerdings auf der Fähre in Richtung Südseite und nahm das Duo fest. Die 21-Jährige war bereits vor einigen Tagen bei einem Fahrraddiebstahl in Wilster aufgefallen.

Sie und ihr Komplize müssen sich nun wegen dem gewerbsmäßigen Diebstahl verantworten.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 30. Juni 2017 um 12:00 Uhr

Günter Schwarz – 30.06.2017