(Flensburg) – Am Dienstagmorgen (04.07.2017) ist es zu einem Feuer auf dem im Flensburger Hafen liegenden Fahrgastschiff „Jürgensby“ gekommen. Gegen 03:15 Uhr wurde das Feuer bemerkt. Der Fahrgastraum brannte in voller Ausdehnung. Der Schaden beläuft sich auf ca. 100.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Eine Brandstiftung kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden.

Wer zum fraglichen Zeitraum Personen an Bord gesehen oder verdächtige Beobachtungen im Bereich der Hafenspitze gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Kommissariat 2 der BKI Flensburg unter Tel: 0461 – 484 0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 04. Juli 2017 um 09:33 Uhr

von

Günter Schwarz – 04.07.2017