(Wedel) – Am Montag, den 10. Juli 2017, um 16:00 Uhr im Johann-Rist-Forum in Wedel (für Kinder ab 6 Jahren)

Wenn einen etwas so richtig begeistert, dann möchte man ja am liebsten ganz laut klatschen. Doch es gibt Situationen, wo man zwar begeistert sein darf, aber besser nicht klatschen sollte. Das meinen zumindest bestimmte Leute.

In einem klassischen Konzert z.B. möchten die Künstler und ein Großteil des Publikums, dass man mit dem Klatschen bis zum Ende des Stücks wartet. Aber woher soll man wissen, wann das Stück zu Ende ist? Und was ist, wenn man eine Stelle so toll findet, dass man seine Freude darüber sofort kundtun möchte?

Daniel Hope, ein berühmter Geiger, findet das alles gar nicht so schlimm. Er möchte, dass alle Leute – Kinder und Erwachsene, Klassikkenner und -neulinge – unbeschwert ins Konzert gehen und erleben, wie toll das ist, einen Geiger oder Pianisten live spielen zu hören. Aber er zeigt Euch auch, woran man erkennen kann, wann der beste Zeitpunkt zum Klatschen ist.

Das kann man nämlich an den Gesten der Künstler erkennen. Was der Trick bei der Sache ist, das zeigt er Euch in diesem Konzert.

Gefördert von medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate m.b.H.

Eintritt: 18 € / Bemerkung: freie Platzwahl

von

Günter Schwarz – 09.07.2017