Gegen 03:00 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zum Brand des Schlosses in Groß Poetrems alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte
stand der Dachstuhl des Gebäudes in voller Ausdehnung in Flammen.

Das Gebäude wurde zuletzt als Hotel genutzt ist nach gegenwärtigem Erkenntnisstand aber unbewohnt. Die Feuerwehr hat mit den Löscharbeiten begonnen.

Es wird nachberichtet.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Rostock vom 10. Juli 2017 um 03: 46 Uhr

von

Günter Schwarz – 10.07.2017