(Burg) – In der Nacht zum Samstag ist es der Polizei dank des Hinweises von Zeugen gelungen, in Burg einen Einbrecher auf frischer Tat festzunehmen. Der muss sich nun wegen dem besonders schweren Fall des Diebstahls verantworten.

Kurz vor 01.00 Uhr meldeten Anwohner aus dem Bereich der Straße Am Sportplatz der Polizei ein Scheibenklirren und Taschenlampenschein aus dem dortigen Sport- und Jugendzentrum. Eine daraufhin eingesetzte Streife stellte fest, dass eine Scheibe des Gebäudes eingeworfen worden war – einen Verantwortlichen dafür entdeckten die Einsatzkräfte zunächst nicht.

Allerdings ging im Inneren des Objektes wenig später Licht an und nach Aufforderung durch die Polizei verließ schließlich ein 22-Jähriger mit erhobenen Händen das Gebäude. Der versicherte den Beamten mehrfach wenig glaubhaft, nicht eingebrochen sein, sondern nach Entdeckung des kaputten Fensters nur nach dem Rechten gesehen haben.

Beute machte der Dithmarscher keine – er wird sich nun strafrechtlich wegen dem Einbruch verantworten müssen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 10. Juli 2017 um 10: 28 Uhr

von

Günter Schwarz – 10.07.2017