(Bredstedt) – Gestern Abend gegen 20.30 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei zur Bahnüberführung in der Flensburger Straße in Bredstedt beordert. Eine Person sollte sich in den Bahngleisen befinden.

Die eingesetzten Beamten konnten auch oben in den Gleisen einen stark alkoholisierten Mann antreffen. Er wurde aus dem Gefahrenbereich geholt. Glücklicherweise kam gerade kein Zug.

Der 36-Jährige wurde auf sein lebensgefährliches Fehlverhalten hingewiesen und zu seinem eigenen Schutz nach Hause gefahren.

Quelle: Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Flensburg vom 12. Juli 2017 um 11:48 Uhr

von

Günter Schwarz – 12.07.2017