(Kisdorf) – Gestern Nachmittag kam es gegen 17 Uhr in der Segeberger Chaussee zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw Peugeot 206 mit einem entgegenkommenden Pkw Nissan Primera zusammenstieß. Drei Unfallbeteiligte wurden dabei leicht verletzt.

Der 17-jährige Fahrer des Pkw Peugeot (begleitetes Fahren) aus dem Kreis Segeberg befuhr die Segeberger Chaussee in Richtung Dorfstraße und geriet aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern. Dabei stieß der Jugendliche mit dem entgegenkommenden Pkw Nissan zusammen. Der 17-Jährige, seine 52-jährige Begleiterin und der 48-jährige Fahrer des Pkw Nissan aus dem Kreis Segeberg erlitten durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro.

Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die Begleiterin unter Alkoholeinfluss stand und somit den Fahrer nicht hätte begleiten dürfen.

Gegen den 17-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 12. Juli 2017 um 16:40 Uhr

von

Günter Schwarz – 12.07.2017