(Lübeck) – Seit Mitte Juni 2017 fallen in Travemünde immer wieder drei obdachlose Tatverdächtige auf, die zahlreiche leere oder teilweise gefüllte Leergutkisten diverser Hersteller bei sich führen und diese abzugeben versuchen.

Aufgrund der auffallend hohen Anzahl der Leergutkästen wurden die Beamten der Polizeistation Travemünde von Getränkemärkten im Ort auf diesen Umstand hingewiesen.

Die Personen wurden durch die Beamten kontrolliert. Ihnen konnten unter anderem die Diebstähle von Leergutkisten eines Naturprodukteladens in Travemünde nachgewiesen werden.

Allerdings wurden bei den Kontrollen auch Getränkekisten und Bierfässer sichergestellt, für die sich bisher kein Geschädigter finden ließ oder gemeldet hat.

Die Geschädigten derartiger Diebstähle aus der näheren Umgebung von Travemünde, die diesbezüglich bisher noch keine Anzeige erstattet haben, werden gebeten, sich unter 04502 – 86 34 30 mit der Polizei in Travemünde in Verbindung zu setzen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 21. Juli 2017 um 14:35 Uhr

von

Günter Schwarz – 21.07.2017