(Neumünster) – Am Freitag, 21.07.2017, hörten Anwohner der Straße „Am Dosenbek“, gegen 22.30 Uhr, das im Nachbarhaus vermutlich eine Scheibe eingeschlagen wurde.

Während der Nachbar aus dem Haus ging, um nach dem Rechten zu sehen, alarmierte seine Frau über Notruf die Polizei. Im Nachbarhaus konnte der Zeuge dann eine Person erkennen, die dort eingebrochen war und konnte diese anschließend dazu bewegen, das Haus freiwillig zu verlassen.

Wenig später trafen die Polizeibeamten ein, die den bereits „amtsbekannten“ 33-jährigen Einbrecher festnahmen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 23. Juli 2017 um 11:46 Uhr

von

Günter Schwarz – 23.07.2017