(Grömitz-Henriettenhof) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag (23. Juli 2017) wurden in der Gemeinde Grömitz mehrere Zäune mutwillig beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen, die in den betroffenen Ortsteilen Cismar und Henriettenhof verdächtige Personen bei der Tatausführung beobachtet haben.

Am Sonntag (23.07.2017) wurden der Polizei fünf Fälle von Vandalismus in den Ortsteilen Cismar und Henriettenhof gemeldet. Nach bisherigen Ermittlungen beschädigten dort bisweilen unbekannte Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag offenbar grundlos und mutwillig mehrere Holzzäune und dazugehörige Zaunpfosten. Dabei entstand ein Gesamtsachschaden von circa 1.600 Euro.

Die Beamten der Polizeistation Grömitz haben die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die in der Nacht zu Sonntag (23. Juli 2017) verdächtige Personen in Henriettenhof und in Cismar im Bereich der Bäderstraße beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 04562-22000 entgegen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 25. Juli 2017 um 11:23 Uhr

von

Günter Schwarz – 25.07.2017