UPDATE vom 27.07.2017 um 10:23Kollmar: 74-Jährige ist wieder da (Folgemeldung)

(Kollmar) – Die Polizei bedankt sich bei den Medien und bei der Bevölkerung für die Mithilfe bei der Suche nach der vermissten Monika Hennings. Mittlerweile ist die Frau wieder aufgetaucht und wohlauf – statt wie geplant war die Dame mit ihrem Auto nicht in Elmshorn gelandet, sondern in Rostock. Dort hat man sich ihrer helfend angenommen.

(Kollmar) – Seit gestern, 25.07.17, 14.00 Uhr, wird die 74 jährige Monika Hennings aus Kollmar/Kreis Steinburg vermisst. Frau Hennings ist mit ihrem silbergrauen VW Polo mit dem Kennzeichen IZ-MH 197 unterwegs und wollte eigentlich zum Einkaufen nach Elmshorn. Durch nicht eingenommene Medikamente ist sie möglicherweise verwirrt.

Frau Hennings ist ca. 160 cm groß und kräftig und hat graues Haar. Sie ist mit einer schwarzen Hose, einem rosa Shirt und einem rostbraunen Mantel bekleidet. Wegen eines Gehfehlers nutzt sie einen Gehstock.

Hinweise zum Aufenthalt von Frau Hennings bitte an die Kripo Itzehoe unter 04821-6020.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 26. Juli 2017 um 15:24 Uhr

von

Günter Schwarz – 26.07.2017