(Aabenraa) – Die Feuerwehr Aabenraa wurde am Sonntagabend zu einem Einsatz gerufen dier sie sicher auch nicht jeden Tag hat. Ein Notrufer vom Sportplatz der Schule Kongehøjskole meldete, ein Mädchen stecke im Basketballkorb fest.

Am Sonntagabend hat die Feuerwehr von Aabenraa ein Mädchen aus einem Basketballkorb befreit. Vielleicht sind die Sommerferien einfach zu lang. Sonntagabend kletterte ein junges Mädchen so aus Spaß hinauf zu einem Basketballkorb auf dem Schulgelände der Kongehøjskolen in Aabenraa und setzte sich in den Korb hinein.

Aber vielleicht war es nicht ganz ihre beste Idee und Entscheidung, denn das Mädchen saß für etwas mehr als 45 Minuten in dem Korb fest, bevor die Feuerwehr mit wei Feuerwehrautos anrückte und sie aus ihrer mißlichen Lage befreite.

Die Schülerin zeigte sich einigermaßen überrascht, dass sie der Hilfe der Feuerwehr bedurfte, da sie es eigenen Angaben zufolge schon öfter gemacht habe. Und nie zuvor sei sie steckengeblieben!

An diesem Sonntagabend jedoch rutschte sie plötzlich ab – und klemmte sich so unglücklich ein, dass sie sich weder aus eigener Kraft noch mit Hilfe ihrer Freundinnen wieder befreien konnte. Somit musste also die Feuerwehr anrücken.

von

Günter Schwarz – 31.07.2017