(Mustin) – In der Zeit vom 26.5.2017 bis 27.5.2017 kam es zum Diebstahl einer Sitzbankgruppe an der Landesgrenze zu Mecklenburg- Vorpommern. Die erst wenige Tage zuvor vom Kreis Herzogtum Lauenburg aufgestellte Sitzbankgruppe am Gedenkstein zur „Deutschen Einheit“ wurde von unbekannten Tätern demontiert und abtransportiert.

Die mediale Berichterstattung führte dazu, dass aufmerksame Bürger eine passende Sitzbankgruppe in einer Kleingartenanlage in Rehna ausmachten und das der dortigen Polizei mitteilten. Mit einem entsprechenden Durchsuchungsbeschluss in der Tasche suchten Kriminalbeamte aus Mecklenburg und Ratzeburg den Kleingarten auf und fanden in der Tat Teile der entwendeten Sitzgruppe, die vom unrechtmäßigen Besitzer zwischenzeitlich umgearbeitet wurde.

Der polizeibekannte Gartenbesitzer, ein 30jähriger Mecklenburger, bestreitet die Tat. Die Staatsanwaltschaft Lübeck entscheidet nun über das weitere Vorgehen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 01.08.2017 um 13:34 Uhr

von

Günter Schwarz – 01.08.2017
Bild: