Lübeck (ots) – Am Samstagabend (29.07.) kam es auf der Seebrückenpromenade in Heiligenhafen zu einer Körperverletzung (SH-UgeAvisen berichtete). Hierbei wurde ein Inline-Skater von zwei Männern, die mit Fahrrädern unterwegs waren, belästigt und geschlagen. Ermittlungen erbrachten neue Details zur Personenbeschreibung.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll es sich bei dem ersten Tatverdächtigen um einen 60-jährigen Mann, mit hellem Hautbild und westeuropäischem Erscheinungsbild handeln. Zur Tatzeit war er mit einer dunkelblauen Sommerjacke mit zwei silberfarbenen Querstreifen in Brusthöhe bekleidet. Dazu trug er eine dunkle Hose.

Der zweite Tatverdächtige soll etwa 65 Jahre alt sein, trug einen Vollbart, hatte ebenfalls einen hellen Hauttyp und ein westeuropäisches Erscheinungsbild. Er war bekleidet mit einer dunklen Kapuzenjacke sowie einer dunklen Schirmmütze.

Gesucht werden Zeugen, die sich am 29.07.2017, gegen 18 Uhr, im Bereich der Heiligenhafener Seebrückenpromenade aufhielten und Angaben zu den tatverdächtigen Personen machen können.

Sachdienstliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Heiligenhafen unter der Telefonnummer 04362-5037-0 sowie jede weitere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 04.08.2017 um 11:43 Uhr

von

Günter Schwarz – 04.08.2017