(Lübeck) – Am heutigen Dienstagmorgen (08.07.) wurden Feuerwehr und Polizei gegen 05.50 Uhr ein Großbrand einer Halle in Lübeck-Karlshof gemeldet. Die Feuerwehr übernahm die Löscharbeiten und seitens der Polizei wurde der Glashüttenweg bis kurz vor 08.00 Uhr gesperrt.

Nach Auskunft der Feuerwehr wurden keine Personen verletzt. Die Kriminalpolizei Lübeck hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Ursache des Feuers und Schadenshöhe können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden.

Ergänzend wird auf die ots-Meldung der Feuerwehr Lübeck unter http.//www.presseportal.de/blaulicht/pm/52865/3703637 hingewiesen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 08.08.2017 um 08:49 Uhr

von

Günter Schwarz – 08.08.2017