(BAB 1 / Stapelfeld) – Am heutigen Tagen, gegen 13.15 Uhr, kam es auf der BAB 1, Fahrtrichtung Norden, Höhe Anschlußstelle Stapelfeld zu einem Verkehrsunfall mit 4 beteiligten Fahrzeugen, darunter drei Fahrzeugen der Landespolizei Bremen.

Es wurden insgesamt 4 Personen (Ein Polizeibeamter und drei Kinder) verletzt und mit RTWs in umliegende Krankenhäuser transportiert. Über die Art der Verletzungen ist zurzeit noch nichts bekannt. Lebensgefahr besteht nicht.

Alle am Unfall beteiligten Fahrzeuge befuhren den Baustellenbereich (Zulässige Höchstgeschwindigkeit 60 km/h) zwischen Barsbüttel und Stapelfeld. Nach zurzeit vorliegenden ersten Erkenntnissen fuhr der Fahrer eines Wohnmobils mit seinem Fahrzeug auf das letzte der vor ihm fahrenden Polizeifahrzeuge auf und schob dieses auf die zwei davor fahrenden Polizei-Fahrzeuge

Die drei Kinder befanden sich als Mitfahrer in dem Wohnmobil. Der genauere Sachverhalt wird nach Vorliegen der Schriftlage am morgigen Tag über die Pressestelle der PD Ratzeburg mitgeteilt.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 14.08.2017 um 15:27 Uhr

von

Günter Schwarz – 14.08.2017