(Wotersen) – Am Freitag, den 25. August 2017, erleben die Besucher der Reithalle auf dem Gut Wotersen um 20:00 Uhr einen ganz besonderen Musikgenuss. Der „Dreamer‘ Circus / Danish String Quartett“ kombinieren kalssische Musik mit skandinavischer Folkmusik, was nicht ohne Reiz für Musikfreunde ist und so manchen begeistern wird.

So spielen sie Ludwig van Beethovens Streichquartett F-Dur op. 59 Nr. 1 sowie traditionelle und zeitgenössische Folkmusik aus Skandinavien.
Schon vor zwei Jahren ging das Konzept, klassische Streichquartettliteratur mit skandinavischer Folkmusik zu kombinieren, voll auf. Das Publikum in der ausverkauften Schleswiger A. P. Møller Skolen zeigte sich rundum begeistert von den sieben Musikern aus Dänemark, Schweden und Norwegen sowie der verblüffenden Selbstverständlichkeit, mit der der erste Geiger des Danish String Quartet, Rune Tonsgaard Sørensen, von Nørgård und Schostakowitsch zu skandinavischer Volksmusik wechselte.

Auch in diesem Jahr wird er nach der ersten Konzerthälfte seine Quartettnoten zur Seite legen, um nur kurze Zeit später als Folkfiddler wieder auf der Bühne zu erscheinen. Als Teil des dänisch-schwedischen Folkmusiktrios Dreamers’ Circus – mit Nikolaj Busk an Klavier und Akkordeon und Ale Carr an Cister und Violine – widmet er sich dann der skandinavischen Folkmusik mit dem gleichen Enthusiasmus und Können wie zuvor Beethoven – einfach großartig!

Preiskategorien: 39 € / 34 € / 27 € / 18 €

Gefördert von Paul Albrechts Verlag und PAV Card

von

Günter Schwarz – 23.08.2017