(Kiel / Blickstedt) – Beamte des Kieler Bezirksreviers haben Dienstag einen VW Golf angehalten und kontrolliert, der zuvor mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die B 76 befuhr. Die Weiterfahrt wurde anschließend untersagt.

Den Polizisten in ihrem zivilen Videowagen fiel der getunte VW Golf auf der Bundesstraße in Höhe Blickstedt auf, als er sie mit vorwerfbaren 173 km/h überholte. Erlaubt sind in diesem Bereich 120 km/h. Während der anschließenden Kontrolle des 19 Jahre alten Fahrers aus Eckernförde stellte sich heraus, dass der Fahranfänger erhebliche unerlaubte Änderungen an seinem Wagen vorgenommen hatte. Ein Gutachter wurde hinzugezogen. Dieser entschied, die Weiterfahrt aufgrund der nicht zulässigen Veränderungen zu untersagen.

Auf den jungen Mann kommen nun erhebliche Bußgelder zu.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Kiel vom 25.08.2017 um 07:41 Uhr

von

Günter Schwarz – 25.08.2017