(Eutin) – Im Zeitraum von Freitag bis Sonntag (18. bis 20.08.2017) wurde die Carl-Maria-von-Weber-Schule in der Plöner Straße in Eutin von unbekannten Tätern heimgesucht.

Den Ermittlungen der Beamten des Polizeirevieres Eutin zufolge wurden aus einer Nottreppe mehrere Aluminiumplatten herausgetreten bzw. eingedellt. Die Nottreppe gehört zu einem außen am Gebäude angebrachten Rettungsturm. Die Notbeleuchtung des Turmes wurde herausgerissen, die entsprechende Batterie wurde durch die unbekannten Täter offenbar entwendet.

Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei in Eutin auf zirka 2.000,- bis 3.000,- Euro geschätzt. Aufgrund des vermutlich nicht unerheblichen Lärms, den die Täter bei der Tatausführung verursacht haben dürften, erhoffen die Ermittler sich Hinweise von etwaigen Zeugen, die auf das Treiben auf dem Schulgelände aufmerksam geworden sind.

Hinweise zu den Tätern oder von ihnen benutzte Fahrzeuge werden an das Polizeirevier Eutin (04521 – 8010) erbeten.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 25.08.2017 um 12:42 Uhr

von

Günter Schwarz – 25.08.2017