(Bekmünde) – Am heutigen Morgen ist es in Bekmünde zu einem Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung eines Kleinlasters gekommen. Wie sich herausstellte, stand der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss.

Um 05.00 Uhr befuhr ein Dithmarscher mit einem Transporter die Bundesstraße 5 aus Richtung Wilster kommend in Richtung Itzehoe. Auf gerader Strecke kam der Volkswagen nach links von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen die Leitplanke.

Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte fest, dass der 68-jährige Fahrer des Unfallwagens unter Alkoholeinfluss stand. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Der Beschuldigte musste sich darauf der Entnahme einer Blutprobe unterziehen und wird sich nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke verantworten müssen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Kiel vom 29.08.2017 um 10:41 Uhr

von

Günter Schwarz – 29.08.2017