(Gettorf / Kreis RD-ECK) – Für die 87-jährige Bewohnerin einer Seniorenwohnanlage in der Straße Lindenhof kam heute Früh (29.08.17) die Hilfe zu spät. Gegen 11.30 Uhr wurden Mitbewohner auf den Rauchmelder aufmerksam und auf Rauch, der aus der betroffenen Wohnung drang.

Wenige Minuten später waren Feuerwehr und Polizei am Einsatzort. Die Feuerwehr öffnete die Wohnungstür gewaltsam und fand die alte Dame nicht ansprechbar vor. Reanimationsversuche blieben leider erfolglos. Nach ersten Erkenntnissen war starke Rauchentwicklung nach einem Küchenbrand ursächlich.

Die Feuerwehr löschte die Flammen und lüftete die Wohnung. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Die Kriminalpolizei Eckernförde hat die Ermittlungen aufgenommen. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Andere Wohnungen sind nicht betroffen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 29.08.2017 um 13:40 Uhr

von

Günter Schwarz – 29.08.2017