Polizeifoto: Bilanz der Sicherstellungen nach Kontrolle
(Lübeck) – Am gestrigen Dienstagnachmittag (29.08.) kontrollierten Beamte des 1. Polizeireviers Lübeck im Bereich des Krähenteiches/An der Mauer insgesamt 68 Personen. Schwerpunkt waren mögliche Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG).

Gegen 13.40 Uhr kontrollierten 10 Beamte insgesamt 27 Personen. Sichergestellt wurden drei Tütchen Marihuana, einmal Heroin und eine Tüte mit einer noch unbekannten Substanz. Vermutlich handelt es sich hier um Crack. Drei Strafanzeigen werden geschrieben.

Gleich um 18.00 Uhr folgte mit 16 Beamten eine weitere Kontrolle. Hier wurden nicht erlaubte Messer nach dem Waffengesetz sichergestellt und zwei Ermittlungsverfahren hinsichtlich Verstöße nach dem BtMG eingeleitet. Die sichergestellten Betäubungsmittel listen sich wie folgt auf: zweimal Marihuana, zwölfmal Amphetamine und zwei XTC-Tabletten.

Weiter ermitteln die Beamten hinsichtlich des Verdachts einer illegalen Arbeitsaufnahme und fanden im Gebüsch weitere zehn Tüten mit Cannabis und neun Tüten mit Heroin als Fundsachen sicher. In einem Fahrradkorb lag ein hochwertiges Parfüm – hier handelt es sich möglicherweise um Diebesgut. Ein Jugendlicher erhielt einen Platzverweis.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 30.08.2017 um 13:15 Uhr

von

Günter Schwarz – 30.08.2017