(Elmshorn) – Bereits am vergangenen Mittwoch hat eine Streife in Elmshorn einen Verkehrsteilnehmer angehalten und im Rahmen einer Kontrolle den Besitz von Drogen bei dem Fahrer festgestellt. Darüber hinaus steht der Fahrer im Verdacht, das Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen geführt zu haben.

Polizisten stoppten den 26-jährigen Mann in einem Wohngebiet und entdeckten sowohl Kokain als auch eine größere Menge Bargeld bei dem Mann aus Elmshorn.

Nach anschließenden Ermittlungen seitens der Kriminalpolizei wegen des Verdachts des Drogenhandels durchsuchten die Beamten noch in derselben Nacht das Haus des Mannes.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 01.09.2017 um 14:45 Uhr

von

Günter Schwarz – 01.09.2017