(Tornesch) – Bereits am vergangenen Samstag ist es Am Grevenberg zu einer versuchten Räuberischen Erpressung zum Nachteil eines neunzehnjährigen aus Pakistan stammenden Hamburgers gekommen, der den Täter abwehren konnte.

Der junge Hamburger ging in Richtung Bahnhof, als der Täter ihn auf Höhe der Hausnummer 13 gegen kurz vor 14 Uhr von hinten packte. Unter Androhung von Gewalt sollte er Wertsachen herausgeben.

Das Opfer riss sich los, woraufhin der Täter über die Wilhelm-Schildhauer-Straße in Richtung Friedrichstraße davonlief. Der Geschädigte blieb unverletzt.

Es soll sich um eine männliche Person, Mitte 20, ca. 175 – 180 cm, braune, leicht lockige Haare, bekleidet mit Jeans, rosa T-Shirt und weißen Schuhe gehandelt haben.

Die Ermittlungsgruppe Jugend der Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, Hinweise unter 04101 202-0 mitzuteilen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 05.09.2017 um 13:21 Uhr

von

Günter Schwarz – 05.09.2017