(Sønderborg) – Am Freitag, den 08: September 2017, startet das Sønderjyllands Symfoniorkester die neue Saison 2017/2018 in Sønderborgs Alsion um 20:00 Uhr mit einem Klavierkonzert mit Marianna Shirinyan als Pianistin.

Das Sønderjyllands Symfoniorkester füllt in der Saison 2017/2018 mit dem niederländischen Dirigenten Kees Bakels auf der Bühne und der armenisch-dänischen Pianistin Marianna Shirinyan als Solistin sozusagen ein Loch seines Repertoires. Marianna hat in ihrer Karriere bereits mehrere Auszeichnungen gewonnen – unter anderem erhielt sie im Oktober 2010 den klassischen Künstlerpreis des DR P2 Award.

Programm:

     – Rimskij-Korsakov: Überstunden über drei russische Themen
     – Rachmaninov: Klavierkonzert Nr. 2
     – Dvorák: Sinfonie Nr. 9

Das Programm bietet Ouvertüren von Rimskij-Korsakov, sowie Rachmaninovs virtuoses 2. Klavierkonzert, das 1900 – 1901 komponiert und mit Rachmaninov selbst als Solist und seinem Cousin Alexander Siloti als Dirigent im Jahre 1901 aufgeführt wurde.

Der Abend wird mit der 9. Symphonie von Dvorák „Aus der Neuen Welt“ abgerundet, für die er ein unvergleichliches musikalisches Denkmal, das so voller melodischer Inspiration und Wohlbefinden ist, mit einer unverkennbaren Dvorák’sk-Berührung von Freude und Raffinesse den Orchesterklang platziert.

Gleichzeitig ist das Konzert eines der Ereignisse, die im Herbst 2017 das 10-jährige Jubiläum von Alsion und Alsion Concert Hall markieren. Bei einem Konzert mit diesem Programm werden die überlegenen akustischen Qualitäten demPublikum gewahr und die symphonische Musik kommt zum vollen Ausdruck.

Dauer des Konzerts: ca. 2 Stunden

von

Günter Schwarz – 06.09.2017