(Glinde) – Am 07.09.2017, gegen 08.45 Uhr, kam es der Möllner Landstraße in Glinde zu einem Unfall zwischen Pkw und Mehrfamilienhaus.
Zeugen teilten fernmündlich mit, dass dort ein Pkw im Garten an einer Hauswand „parkt“.

Vor Ort fanden die Beamten tatsächlich einen silbernen Mercedes 220, im Garten direkt am Haus stehend vor. Der 77-jährige Fahrer des Mercedes wollte beim dortigen Supermarkt in einer freien Parklücke einparken. Statt sein Fahrzeug zu stoppen, fuhr der Mann weiter über einen Kantstein, eine Rasenfläche und einen Metallzaun um. Er überquerte dann noch einen Fußweg und fuhr gegen die Hauswand eines angrenzenden Mehrfamilienhauses. Hier kam der Mercedes zum Stehen.

Verletzt wurde dabei niemand. Der Mercedes wurde durch den Unfall leicht beschädigt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 08.09.2017 um 12:26 Uhr

von

Günter Schwarz – 08.09.2017