(Pahlen) – Dienstagmittag ist ein mit Fahrgästen besetzter Bus von der Kreisstraße 45 abgekommen und im Graben gelandet. Mehrere Personen erlitten bei dem Unglück leichte Verletzungen, an dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Um 13.00 Uhr war der Linienbus auf der K 45 aus Richtung Heide kommend in Richtung Dörpling unterwegs. In einer Kurve kam der Fahrer aus noch nicht abschließend geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte seitlich mit einem Baum und blieb nach etwa 50 Metern schräg im Graben liegen.

Dem Fahrer und seinen sieben Fahrgästen gelang es, den Bus über ein Notausstiegsfenster zu verlassen. Der 50-jährige Fahrzeugführer erlitt leichte Verletzungen, ebenso zwei erwachsene und drei minderjährige Insassen – sie kamen mit Rettungswagen in ein Krankenhaus.

An dem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 170.000 Euro, die Bankette wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Die Bergung des Unfallfahrzeugs ist für den heutigen Tag geplant und wird unter Einsatz von Kränen erfolgen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 13.09.2017 um 11:36 Uhr