(Anklam) – Am 16.09.2017 gegen 20:00 Uhr hat ein bisher unbekannter männlicher Täter einen 19-Jährigen beraubt.Das Opfer saß zum Zeitpunkt der Tat mit einer Freundin auf einer Parkbank im Stadtpark Anklam.

Der Täter stand plötzlich vor dem Opfer und forderte Geld und Handy. Dann schlug er mit der Faust auf sein Opfer ein. Dieser versuchte die Angriffe abzuwehren, dennoch entriss der Angreifer den Rucksack und flüchtete in unbekannte Richtung.

Durch die eingesetzten Beamten wurden erste Fahndungsmaßnahmen nach dem Räuber eingeleitet, die bisher nicht zum Erfolg führten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Aufklärung der Straftat bittet die Polizei um Mithilfe. Es werden Zeugen gesucht, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu Personen geben können.

Folgende Personenbeschreibung liegt zum Räuber vor:

          – ca. 1,80 m groß,
          – ca.20 Jahre alt,
          – normale Statur,
          – kurze blonde Haare,
          – blaue Jeanshose,
          – graue Kapuzenjacke,
          – sprach hochdeutsch.

Wer Hinweise zu den Tatverdächtigen oder der Tat machen kann, wendet sich an das Polizeihauptrevier in Anklam unter der Telefonnummer: 03971/2510, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Neubrandenburg vom 17.09.2017 um 00:33 Uhr

von

Günter Schwarz – 17.09.2017