(Haseldorf) – Am gestrigen Abend haben Streitigkeiten im Bereich der Deichreihe einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Gegen 21.30 Uhr gerieten mehrere rumänische Staatsangehörige aufgrund vermeintlich vorliegender Lohnforderungen aneinander. Der Streit mündete in einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der alle Beteiligten durch eingesetzte Tatmittel, insbesondere durch ein Messer, verletzt wurden und im weiteren Verlauf in umliegenden Krankenhäusern ärztlich versorgt werden mussten.

Ein mit dem besagten Messer agierender 34-Jähriger wurde im Zuge der vor Ort durchgeführten Ermittlungen durch Beamte der Polizeireviere Pinneberg und Wedel als Tatverdächtiger vorläufig dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Sämtliche in die Krankenhäuser eingelieferten Personen konnten diese inzwischen wieder verlassen. Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen zu den Streitigkeiten und den damit verbundenen gefährlichen Körperverletzungen aufgenommen. Diese dauern derweil an. Nähere Angaben können zum jetzigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 20.09.2017 um 14:02 Uhr

von

Günter Schwarz – 20.09.2017