(Rieseby / Kreis RD-ECK) – Ein 21-jähriger Motorradfahrer wurde Montagnachmittag (25.09.17, 15.55 Uhr) bei einem Alleinunfall zwischen Barkelsby und Rieseby schwer verletzt.

Aus noch unbekannter Ursache kam der junge Mann mit seiner Honda nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Leitpfosten und einem Verkehrszeichen. Er stürzte und blieb schwer verletzt liegen.

Ein Autofahrer stoppte sofort und leistete Erste Hilfe. Der Motorradfahrer musste mit einem Rettungswagen in die Kieler Uniklinik gebracht werden. Das Motorrad wurde stark beschädigt. Der Sachschaden wird auf rund 3.500 Euro geschätzt.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 26.09.2017 um 10:28 Uhr

von

Günter Schwarz – 26.09.2017