(Bondelum) – Mehrere Tausend Euro Sachschaden waren die Folge eines Brandes in Bondelum, in der Straße Erholung.

Am Do. 28.09,2017 gegen 16:40 Uhr wurde der Brand einer Scheune gemeldet. In dieser wurde neben Gerätschaften auch in Rundballen gepresstes Stroh eingelagert. Die Scheune brannte trotz intensiver Löschversuche vollständig nieder.

Tatverdächtig ist nun ein Kind aus der Ortschaft, welches sich nach dem Brand bereits seinen Eltern gegenüber offenbart hat. Bei der anschließenden Befragung durch Beamte der Kripo Husum gab das Kind an, in der Scheune mit Feuer gespielt zu haben. Dieses geriet außer Kontrolle und führte zu dem Brand.

Glücklicherweise kam bei dem Feuer niemand zu Schaden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 02.10.2017 um 15:05 Uhr

von

Günter Schwarz – 02.10.2017