(Marne) – In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte in Marne mindestens zehn geparkte Fahrzeuge beschädigt. Zumeist hatten sie es auf die Spiegel der Wagen abgesehen, schreckten aber auch nicht vor dem Einschlagen einer Scheibe zurück. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Randalierer geben können.

Im gesamten Marner Stadtgebiet trieben die Randalierer ihr Unwesen und verursachten durch das Beschädigen von rund zehn Autos nicht unerhebliche Sachschäden. Während das Tun der Täter in der Vielzahl der Fälle unbeobachtet blieb, nahm ein Zeuge in einem Fall zwei männliche Personen wahr. Sie näherten sich am Freitag gegen 23.20 Uhr in der Maaßen-Nagel-Straße auf Mofas einem VW-Bus und zerstörten an diesem die Heckscheibe. Im Anschluss flohen die jungen Männer auf ihren Fahrzeugen.

Einer der vermutlich Jugendlichen trug einen silberfarbenen Helm mit auffälligen Zacken an der Seite, beide hatten dunkle Kleidung an. Einer der Roller war rot, das Kennzeichen umgeklappt. Dass das Duo für die Gesamtzahl der beschriebenen Sachbeschädigungen verantwortlich ist, ist nicht abwegig. Zeugen, die in der Tatnacht verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können, sollten sich an die Polizei in Marne unter der Telefonnummer 04851 / 95070 wenden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 02.10.2017 um 1O:57 Uhr

von

Günter Schwarz – 02.10.2017