(Travenbrück / Bad Oldesloe) – Am 30.09.2017, gegen 03.45 Uhr, kam es in der Hauptstraße in Travenbrück zu einem Angriff auf einem 60-jährigen Mann.

Der Geschädigte kam gerade von einer Veranstaltung zurück und wollte seine Haustür aufschließen als ihn plötzlich eine Person von hinten angriff. Diese Person schlug mit den Fäusten massiv auf ihn ein. Den genauen Tatablauf konnte der 60-jährige nicht schildern.

Seinen Angaben zufolge gelang es ihm irgendwie die Haustür zu öffnen, in den Hausflur gelangen und die Tür dann wieder schließen. Im Hausflur verlor er dann zunächst das Bewusstsein. Nachdem er wieder zu sich kam, suchte er die Polizeiwache in Bad Oldesloe auf und erstattete Strafanzeige.

Der Geschädigte erlitt Verletzungen im Gesicht und am Unterarm. Er begab sich nach der Anzeigenerstattung in ärztliche Behandlung. Wieso der 60-jährige an seiner Haustür angegriffen wurde, ist noch unklar. Entwendet wurde bei dem Überfall nichts. Der Täter soll ca. 1,80 m groß sein. Eine nähere Beschreibung liegt nicht vor.

Zeugen gesucht. Wer kann Angaben zur Tat oder dem Täter machen? Wem ist, um die Tatzeit herum, in der Hauptstraße in Travenbrück eine verdächtige männliche Person aufgefallen? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe unter der Telefonnummer 04531 / 501-0.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 02.10.2017 um 11:57 Uhr

von

Günter Schwarz – 02.10.2017