(Eckernförde) – Am Donnerstag, den 05.10.2017, gegen 10.55 Uhr, ereignete sich auf dem Famila- Parkplatz, in der Rendsburger Straße, in Eckernförde ein Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein 82-jähriger Rentner beim Einfahren in einen der dortigen Behindertenparkplätze eine 20-jährige Frau an.

Sie war ihm zu Fuß entgegen gekommen und stürzte durch das Anfahren auf die Motorhaube. Danach fragte der Rentner zwar ob er helfen könne, einen Unfall realisierte er offenbar aber nicht und ging einkaufen. Durch die eingesetzte Funkstreifenbesatzung konnte der Rentner im Einkaufsmarkt angetroffen werden. Auch den Beamten gegenüber bestritt er ein Unfallgeschehen.

Die Frau wurde zum Glück nur leicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs. Da erhebliche Zweifel an der Eignung des Rentners zum Führen eines Kraftfahrzeuges bestanden, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kiel der Führerschein beschlagnahmt.
Die Polizei Eckernförde bittet mögliche Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter der Tel.-Nr.: 04351 9080 zu melden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 08.10.2017 um 09:52 Uhr

von

Günter Schwarz – 08.10.2017